Tel.:030 6114055
Mo., Di., Mi.09.00 - 19.00 Uhr
Do.09.00 - 14.00 Uhr
Fr.10.00 - 14.00 Uhr

Pille vergessen

Wir kennen es alle: Wie schnell ist es passiert und schon hat man vergessen, die "Pille" einzunehmen. Nun geht das Grübeln los: Soll ich sie jetzt nachträglich noch nehmen, sind die berühmten 12 Stunden schon um, soll ich lieber eine auslassen oder ist der ganze Monat nun hin? Hier wichtige Informationen zu Pilleneinnahme.      

Vergessen eines Dragees in Woche 1:   

Situation: Ein Einnahmefehler nach der Pause verlängert die hormonfreie Zeit, so dass ein völliges Ausreifen des Follikels und ein anschließender Eisprung möglich sind.

 

Achtung: Auch Geschlechtsverkehr vor dem Einnahmefehler kann zur Schwangerschaft führen, da der Zervixschleimpfropf noch nicht aufgebaut ist und dadurch ein Eindringen der Spermien ermöglicht wird.  

 

Vorgehen: Für die nächsten 7 Tage nach dem Einnahmefehler ist ein zusätzliches Verhütungsmittel anzuwenden! Bei Geschlechtsverkehr vor dem Einnahmefehler kann dennoch eine Befruchtung stattgefunden haben bzw. stattfinden!      

Vergessen eines Dragees in Woche 2:   

Situation: Durch die vorherige mindestens 7-tägige Pillenanwendung ist das Wachstum des Follikels soweit gehemmt, dass kein Eisprung stattfinden kann. Die Schleimbarriere am Gebärmutterhals besteht. Ein Eindringen von Spermien ist nicht möglich, so dass auch Geschlechtsverkehr vor dem Einnahmefehler ohne Auswirkungen bleibt.  

 

Vorgehen: Wurde die Pille vor dem Einnahmefehler korrekt genommen, besteht kein Grund, zusätzlich zu verhüten.      

Vergessen eines Dragees in Woche 3:   

Situation: Die Pause nach dem Einnahmefehler verlängert die hormonfreie Zeit, so dass gegen Ende der Pause oder zu Beginn der nächsten Zykluspackung ein Eisprung möglich ist. Die Schleimbarriere am Gebärmutterhals besteht. Ein Eindringen von Spermien ist nicht möglich, so dass bei Geschlechtsverkehr direkt vor oder auch nach dem Einnahmefehler kein Risiko besteht.  

 

Vorgehen: Einfach die 7-tägige Einnahmepause weglassen oder vorziehen, wobei der Tag des Einnahmefehlers der erste Tag der Einnahmepause ist. Bei diesem Vorgehen muss zu keiner Zeit zusätzlich verhütet werden. Ansonsten während der Pause und 7 Tage danach zusätzlich verhüten.

Dr. med. Anke Joachim
Dr. med. Birgit Roth

 

Paul-Lincke-Ufer 7d
10999 Berlin – Kreuzberg

 

Tel.: 030 / 611 40 55
Fax.: 030 / 610 766 42
info [at] frauenaerztin-kreuzberg.de